Sirius - Schule für Astrologie - Astrologische Aufstellungen

Astrologische Aufstellungen

Systemaufstellungen lassen sich mit Astrologie gut verbinden, weil es bei beiden Methoden darauf ankommt, das Zusammenwirken der einzelnen Teile eines Systems zu erforschen und so zu verändern, so dass das betroffene System sich optimal entwickeln kann. Das Horoskop eröffnet einen geistigen Zugang zum Menschen, die Aufstellung ermöglicht ein seelisches Arbeiten. Auch wenn man weiß, wie man etwas besser machen könnte, ist die praktische Umsetzung oft mühsam. Nur zu oft stehen wir uns mit unseren eigenen Gedanken im Weg. In der Aufstellung können Fühlen und Denken in Einklang gebracht werden. Der Schritt vom theoretischen Wissen zur gelebten Praxis fällt dadurch leichter. Das Horoskop macht seelische Themen sichtbar, die Aufstellung geht noch weiter: Die Seminarteilnehmer drücken als Stellvertreter innerer Energien deutlich aus, was in der Seele vorgeht. Verborgene Gefühle bekommen eine Stimme. Aufstellungen sind dadurch wertvolle Hilfen für schwierige Situationen und Entscheidungen. Die Aussöhnung mit der Vergangenheit ermöglicht das Entwickeln von konkreten Lösungen für die Zukunft.

Wie innen so außen

Im „System“ Geburtshoroskop kommt es auf das Zusammenwirken der Planeten an. Sie begegnen uns auf zwei Ebenen:

Erstens symbolisieren die Planeten innere seelische Energien: persönliche Talente und Stärken, Interessen, das Temperament, Bedürfnisse und Wünsche, aber auch die Schattenseiten und Begrenzungen. Innere Konflikte, widersprüchliche Bedürfnisse, fehlende Kraft oder ein Zuviel an negativer Energie wie Angst, Wut, Selbstzweifel etc. machen uns unzufrieden, unglücklich und auch krank. Das Horoskop zeigt unsere seelische Grundstruktur, die Aufstellung zeigt die momentane innere Verfassung, die im Horoskop nicht so deutlich sichtbar ist, weil sie von uns selbst abhängt. Durch Planetenaufstellungen werden astrologische Zusammenhänge lebendig und direkt erfahrbar. Die Teilnehmer übernehmen die Rollen der einzelnen Planeten eines Horoskops. Dadurch wird es möglich, Kontakt mit diesen archetypischen Kräften aufzunehmen. Innere Blockaden werden ebenso deutlich wie Ressourcen, Talente und Entfaltungsmöglichkeiten. Die persönliche Entwicklung kann angeregt und unterstützt werden.

Zweitens erleben wir die Energien der Planeten in der äußeren Welt in Form von Familie, Partnerschaft, Beruf und Gesellschaft. Voraussetzung für eine Aufstellung ist ein Anliegen, oft handelt es sich um ein familiäres Thema oder um ein Problem, das in der Kindheit oder im System der Herkunftsfamilie wurzelt. Das Geburtshoroskop zeigt die eigene Position in der Herkunftsfamilie und der Gegenwartsfamilie und weist auf mögliche Verstrickungen und Konflikte hin. Durch die astrologische Aufstellung werden verborgene Hintergründe für Beziehungsprobleme sichtbar, das Erkennen der eigenen Position in Beziehungen ermöglicht die gewünschte Neuorientierung.

Auch für die Lösung von konkreten Problemen und für Entscheidungsfragen eignet sich die astrologische Aufstellung. Der Schwerpunkt liegt hier weniger in der Analyse der Ursachen, sondern mehr in der Lösung des Problems. Die meisten Schwierigkeiten kann man nur meistern, wenn man seine Einstellung ändert. Die Aufstellung kann zur Klärung von Konflikten beitragen und zeigt, ob es für ein bestimmtes Problem Lösungen gibt, wie diese aussehen und welche neuen Sicht- und Verhaltensweisen die Situation verbessern können.

In regelmäßigen Abständen biete ich die Möglichkeit, an einem Aufstellungs-Seminar teilzunehmen. Nicht immer, wenn man den Wunsch nach einer Aufstellung hat, steht eine Gruppe von Personen zur Verfügung. Spezielle Techniken ermöglichen es, dass Sie Ihr Thema während eines Beratungsgespräches mit mir ohne Gruppe aufstellen können. Die Aufstellungen ersetzen keine Psychotherapie oder medizinische Behandlung.